_______________________________________________________________________ 

Info 17c _12. August 2019

 

 

 

________________________________________________________________________

 

Nochmals sende ich euch eine Mitteilung, die mir wichtig ist, 
euch im Voraus bekannt zu machen.
_________________________________
Chorpodeste abbauen und versorgen
Wie im letzten Mail erwähnt, wird der Leonhardskirchplatz
heute Abend platschvoll mit Leuten sein.
Nun, möchte ich Folgendes vorschlagen:
1. Wir schauen, ob die Podeste zu zweit durch die Menge 
zur Tramhaltestelle getragen werden können, ca. 100m
2. Wenn ja, hole ich mein Auto und Anhänger.
Das bedeutet, dass möglichst 22 Träger*innen (2 pro Podest, wie haben 11 Stück)
max. 30 Min. warten, bis dass ich wieder vorort bin.
3. Wenn ihr das unterstützt, vereinfacht mir das den Rücktransport,
d.h. ich muss am Sa-morgen nicht nach Basel fahren.
4. Am Samstagmorgen 10.00h müsste ich in Liestal 2 Helfer*innen haben,
beim Gymnasium, Friedenstr. 10, Anfahrt über Sichternstr., die mir beim Rücktransport
helfen.
5. Wenn diese Variante nicht funktioniert, dann müsste ich 2 Helfende am
Samstag um 10.00h bei der Leonhardskirche haben, die dann mit nach Liestal führen.
DANKE euch für die Kenntnisnahme.
Bitte antwortet nicht auf dieses Mail.
Wir werden es heute Abend besprechen.
Bis gly, mit grosser Freude, ;-)

 

Martín___

 

 

_______________________________________________________________________ 

Info 17b _12. August 2019

 

 

 

________________________________________________________________________

 

__________________
1. Flyer elektronisch im Anhgang
Ja, besser spät als nie, oder?
Entschuldigt mein Nicht-Dran-Denken.
_________________________________
2. Leonhardsplatz am Bebbi sym Jazz
Damit ihr euch das Klingen in der Kirche schon „realistisch“ vorstellen könnt:
Auf dem Leonhardskirchplatz gibt es eine Bühne, wo eine Band verstärkt spielen wird,
während den Chorkonzerten in der Kirche.
Ihr könnt euch das wie an der Fasnacht vorstellen, wenn eine Gugge auf ein Clique trifft: 
die Klänge vermischen sich und geben einen eine einmalige Harmonie, Zusammenklang.
Dieser ist nicht nach jedem Geschmack erfreulich, aber unveränderbar.
Es wird nicht grad so laut sein, wie in der Gasse an der Fasnacht, aber unsere feinen Tönen
werden mit anderen Tönen bereichert.
Ja, ein neues Erlebnis.
_________________________
3. Initiative von Sängerinnen: „Wir wollen weitermachen!“
Am vergangenen Samstag, anlässlich unserer super Probe, haben mich Sängerinnen
unserer Chorgemeinschaft informiert, dass sie weitersingen möchten.
Uff! Welch’ ein schöner Moment, der unser Wirken so schön spiegelt.
Wie mich das freuen würde!
> Mein Vorschlag ist, dass wir heute in der Vorprobe grad ein Team von 5-7 Leuten bilden, 
die sich mit mir mal treffen werden und diese Idee konkretisieren wollen.
Wichtigstes Kriterium einen solchen Chor am Leben zu erhalten: Die Menge an Stimmen.
Das ist ein „Markenzeichen“! Ob das möglich ist, werden wir nun sehen.
Wow. Ich bin echt angetan, von der Idee!
Danke für den Impuls.
>> Heute Treffpunkt: 20.40 Innenhof, Musik-Akademie Basel, Leonhardsstr. 6 <<
 
Freue mich auf unser Musizieren!
 

 

Euer Martín____

 

 

_______________________________________________________________________ 

Info 17a _12. August 2019

 

  

________________________________________________________________________

 

Nun ist es tatsächlich so, dass wir uns erst um 20.45 proben werden.
Bitte seid 10 Min. früher da, 20.35!
Wir sind im Grossen Saal der Musik-Akademie.
— Nach dem grossen Eingangstor, links zum „neuen“ Eingangsbereich und dann grad wieder rechts in der 

 

Grossen Saal.

 

 

_______________________________________________________________________ 

Info 17 _12. August 2019

 

 

________________________________________________________________________

 

______________________
1. Transport Chorpodeste
Treffpunkt 10.15, Gymnasium Liestal
Zufahrt über Friedensstr. 10.
Betrifft nur die 3 Helfer*in: 
a) Verena Wahl
b) Rupert Kuntner
c) Mike Panzar
__________________
2. Freitag 16. August
a. Vorprobe: Treffen 20.00 im Hof der Musikakademie Basel, Leonhardsstrasse 6 (grosses Eisentor)
    _mit Tram Nr. 3: Haltestelle „Musikakademie“
    __mit Bus Nr. 30: Haltestelle „Steinenschanze“ oder „Universität“. Bei beiden muss e bisl gelaufen werden.
    Wir können im Grossen Saal der MAK üben.
 
OBACHT! Es kann sein, dass wir uns erst um 20.45h treffen, damit wir weniger Wartezeit haben vor unserem Konzert.
                  Dies ist aber erst morgen Dienstag klar. Daher: schaut am Donnerstag nochmals ins Mail, ok?
__________
3. Kleidung
Wie gehabt!
UND wir danken den Trachtenträgerinnen speziell, dass ihr eure wunderschönen Trachten
nochmals anzieht!
_______________
4. Auftritt Kirche
Wir werden nach unserer Probe in der Kirche wohl keinen Platz mehr finden zum Zuhören.
D.h. wir werden erst um ca. 21.45h in die Kirche gehen können.
Der Eingang für uns, ist vom Innenhof des Lohnhofs her (beim Rest. Au Violon).
Wir betreten also die Kirche vom Chor aus.
> Wir nehmen uns alle Zeit der Welt, um uns koordiniert auf und vor dem Podest aufzustellen.

> Und freuen uns, in diesem Klangraum zu musizieren! 

_______________________________________________________________________ 

Info 16 _6. August 2019

 

 

________________________________________________________________________

Nun dürfen wir als Gemeinschaft bald wieder wirken, was mich sehr freut!
Fast vollzählig werden wir am kommenden Samstag zusammen proben und noch fast vollzähliger am Freitag in einer Woche 
in der Leonhardskirche musizieren.
_____________________________________
1. Probe Samstag, 10. August, kurze Probe
Zeit: 10.00 - 12.00
Ort: Domschulhaus, Turnhalle
Wir beginnen punkt 10.00h.
Ich bitte euch schon um 09.45 vor Ort zu sein, damit wir die Choraufstellung der Leohnardskirche machen können
oder uns dieser zumindest annähern können.
> Bitte Wasserflasche selber mitbringen.
> Bitte Lieder nochmals durchsingen mit Cd!
Probedetails
1. Eusers Baselbiet: Männerchor-/Frauenchorsatz, Gem.Chorsatz: Unterschiede kennen.
2. Abschied vom Walde: Laut-Leise, Text der Strophen.
3. Gloggeljodel
4. Molitvami
5. Du fragsch, was i möcht singe
6. Wenn i Flügel
7. Jada
8. Tschotscholoza
9. Gewitter
10. Durchlauf, inkl. Bajazzo.
______
2. Film
Herbert Blaser hat einen wunderbaren Film zur Verfügung gestellt, der online ist.
Wir denken, dass die Auflösung auch für eure grossen Wohnstuben-Fernseher reichen sollte.
Hier ist der Link:
Der Film kann auch runtergeladen werden.
Grosser Dank gebührt Herbert, dass er diesen Film für uns gemacht hat.
_______
3. Fotos
Es sind einige Fotos vorhanden, von drei Fotografen, die Anfang kommender Woche online verfügbar sein werden,
auch runterladbar und damit zur freien Verfügung.
_________
4. CD/DVD
Ich werde euch ebenfalls Anfang kommende Woche einen Doodle Link sende, 
wo ihr eine Cd, einen Download-Link für die Audio-Aufnahmen und die DVD 
bestellen könnt. Die Kosten der Cd/Download/DVD werde ich euch dann auch
durchgeben.
 
Ich danke für euer Verständnis, dass ihr die medialen Erinnerungen erst nadisna zu sehen und hören bekommt.
_____________________________
5. Tenue-Konzert Leonhardkirche
Das Tenu ist identisch mit jenem vom Dom.
___________________
6. Gruss von Paul Leu
Hier schliesslich noch ein Grusswort von Paul Leu:
Liebe Sängerinnen 
Liebe Sänger
Voller Stolz und Freude können wir auf die 2 Konzerte in Arlesheim zurückblicken.
Schön ist es, wenn wir ziemlich vollzählig auch am ‚em bebbi syn Jazz‘ nochmals unsere Freunde am Singen in der Leonhardskirche zum Ausdruck bringen.
Mit Vorfreude und voller Spannung grüsse ich euch herzlich 
Paul Leu
__________________________________
Falls etwas unklar ist, einfach nachfragen!
Ich freue mich auf Samstag!

_______________________________________________________________________ 

Info 15a _19. Juni 2019

 

 

________________________________________________________________________

Danke den aufmerksamen Leser*innen!
______________
1. Ablauf Gewitter
Tatäschlich hat sich ein Fehler eingeschlichen:
Zuerst kommt das Händereiben, der feine Regen, dann die grossen Tropfen.
1. Händereiben
2. Schnipsen
 
3. Patschen auf Oberschenkel
4. Hüpfen
5. Patschen langsamer
6. Schnipsen
 
_______________________
2. Programm vom Freitag
 
Ihr habt alle die Festschrift erhalten, wo auf dem Einlageblatt das Programm abgedruckt ist.
Ich wurde gefragt, warum wir erst um 19.30 in den Dom kommen:

Wir werden erst in den Dom einziehen, wenn die Reden vorüber sind und der Männerchor gesungen hat. 

 

_______________________________________________________________________ 

Info 15 _18. Juni 2019

 

 

________________________________________________________________________

 

 

So, das Menu ist bereit.
Wir haben die Möglichkeiten der Kochkellen voll ausgeschöpft.
Das Dessert ist gemacht.
Die Tafel wird bald vorbereitet.
Ja, ich bin euch als Leiter und Lied-Auswähler sehr dankbar,
dass ich mit euch seit Februar so produktiv diese 10 Sing-Rezepte (Lieder) „kochen“ durfte.
Ja, Details gibt es immer zu verbessern, immer!
Mein Anliegen ist es jedoch, am Freitag, unsere Lieder dem Domklang mit gewohntem Engagement
und ausstrahlender Freude zu übergeben.
Denn genau dies ist es, was unsere Musik zum Publkum bringt,
unser Wirken auf verschiedenen Ebenen.
***************************************************************************************
Ich gebe zu jedem Lied einen kurzen Hinweis, den du verinnerlichen kannst.
> Danke fürs zu Ende Lesen, was in dieser Länge für Handy-Gucker recht ungewohnt…
_____________________________
1. Du fragsch, was i möcht singe
a) Ohne zu atmen 2 Verszeilen verbinden. Ausnahme: "Löjt Chranz und Bächer lige!“.
b) Immer bereit sein, leise zu singen: nach vorne zum Dirigenten schauen.
c) Alt und Bass: Ping-Pong-Töne betonen im Refrain „La La  Laaa - Laaa“.
 
Ablauf
1. Tutti, 2. Jugendchor, 3. Jubiläumschor, 4. Tutti
____________________
2. Abschied vom Walde
a) immer bereit sein leiser und lauter zu werden.
b) Schluss -t deutlich setzen: auf Dirigenten schauen.
c) Lange Töne im Bass und Alt fast unhörbar beginnen und lauter werden lassen.
_________________
3. Eusers Baselbiet
a) Übergänge von FC, bzw. MC zu Gemischtem Chor Töne hören.
b) Laut und Leise beim Dirigenten sehen und so singen.
c) Den anderen Stimmen lauschen, damit Chorklang ausgeglichen tönt.
Ablauf
1. Tutti, 2. Männerchor, 3. Frauenchor, 4. Tutti
__________
4. Gewitter
a) langsam beginnen, dann schneller werden.
b) alle hüpfen nacheinander beim Donner (nicht nur Männer auf Podest)
c) dranbleiben mit den Geräuschen, hören, dass du wirklich klingst,
auch wenn’s es bitzli brönnt in den Händen und an den Oberschenkel.
Ablauf
> immer zuerst langsam, dann schneller und dann wieder langsamer.
1. Schnipsen, 2. Händereiben, 3. Patschen auf Oberschenkel, 4. Hüpfen, 5. Patschen langsamer, 6. Schnipsen
___________
5. Molitvami
a) LeiseLeiseLeise …auf Dirigenten schauen, bei Bedarf lauter zu werden und dann wieder leise.
b) Tempo gemächlich, bei Achtelnoten nicht eilen. Auf Dirigenten schauen.
c) Schluss -s kurz klingen lassen: „na-s“.
_____________
6. Gloggejodel
a) Nach 4 Schlägen, also auf den 5. Schlag vom Dirigenten bewegen wir uns mit dem ersten Ton vom Bass 2: „Bim…“ nach rechts.
b) Stets dafür sorgen, dass du die beiden Jodlerinnen hörst.
c) Sopran: deutliche Sprache, nicht laut singen, denk an End -t.
Ablauf: wie im Büechli. Ausnahme: zwischen Jodlerin 1 und dem Einsatz von Jodlerin 2, kommt noch ein Gradheben dazu.
_____________________________
7. Wenn i Flügel wie ’ne Vogel hätt
a) Es gibt keine Solosingenden. Immer wieder den/die Singnachbar*in anschauen beim Singen.
b) Dirigent entscheidet im Moment, welches Tempo wir singen.
c) Ein Durchgang wird richtig „gospelig“ sein, eher laut und temperamentvoll.
Ablauf: aus dem Moment heraus.
________________
8. Tschotscholoza
a) aufbauend: Bass fängt an, dann Sopran, Alt, Tenor. Immer 2x.
b) Solo: vom Dirigenten. Laut-Leise zeigt er an.
c) Schluss: langsamer werden und dann Ton aushalten und per Tonrutschbahn in alle Tiefe singen
und eine Rumpfbeuge machen. kurz unten bleiben: auf 1-2-3 zählen und wieder nach oben kommen.
Ablauf
Dirigent singt jeweils vor, ob nun Tschotscholoza oder Wenuya baleika zu singen ist.
_______
9. Jada
a) Bass sorgt dafür, dass er den Basslauf richtig im Ohr hat.
b) Der Schlänggel vom Bass am Schluss vom Lied fällt weg oder wird durch den Dirigenten gesungen, je nach Stimmung im Raum.
c) Frauenstimmen: singt das „Jaaaa-da“ von Takt 2 und Takt 14 hoch genung, Spannung im Bauch genügt.
Ablauf
Wahrscheinlich 2x: 1.x englisch, 2.x deutsch.
Je nach Stimmung ev. 3x, dann nochmals mit englischem Text.
Dirigent zeigt mit erhobener Hand, wann es zu Ende ist.
__________
10. Bajazzo
a) Wir , der Jubichor singt nur die 1. Strophe alleine. Die restlichen mit dem Publikum.
b) Deutliche Sprache. End -t’s!
****************************************************************************************************
Infos zur Jubiläumsfeier
 
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Freitag, 21. Juni 2019
1. 
16.30h, Stellprobe im Dom
2. 
17.00, Vorprobe im Dom, pünktlich bereitstehen zum Singen.
3. 
18.00 - ca. 19.15, Domkeller
4.
19.30 Einzug in Dom
5.
ca. 20.30, Apéro vor dem Dom
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Samstag, 22. Juni 2019
16.45 Ankommen vor Dom, langsam aufstellen
17.00 Singen
>>> Stühle mitbringen <<<
1. Elisabeth Buser
2. Wilma
3. Christine Aegerter
4. Martin von Rütte
__________
Erinnerung
Auffrischungsprobe in der Gehrenmattschulhaus-Aula für Bebbi Jazz vom Freitag, 16. August 2019
Samstag, 10. August, 10.00-12.00h
>> Das Domkonzert wird gefilmt und für eine Erinnerungs-Cd aufgenommen.
Sodeli, wenn du bis hier gelesen hast,
kann dich nun mit grosser Wertschätzung grüssen!
Ich hoffe, ich habe nichts vergessen, das wichtig ist.
Bis gly, Martin___

 

_______________________________________________________________________ 

Info 14 _07. Juni 2019

 

 

________________________________________________________________________

 

1. Konzertkleidung
Bitte kommt in Konzertkleidung an die Probe, dann können wir schauen, was es noch braucht.
Die Trachtenfrauen kommen ohne Tracht.
2. Stüehli für Dom
Bitte klärt ab, ob ihr selber einen Stuhl mitbringt oder ob wir diesen stellen müssen.
Es geht um die Zeit, bevor wir in den Dom kommen und nach unserem Singen.
Alle die irgendwie so lange stehen könne, sollen KEINEN Stuhl benutzen.
Einfach, wenn es partout nicht anders geht, ist es keine Problem.
Du sollst wohl sein und nicht plötzlich im Boden verschwinden, gell!
3. Probedetails
Männerstimmen
a) Eusers Baselbiet: Unterschied von Männerchor- und Gemischter Chor-Arrangement singen.
b) Jada: der Basslauf T. 1-8 und Schlusstakt langsam und kräftig singen.
c) Du fragsch, was i möcht singe: Bassstimme genau (langsam) durchsingen.
Frauenstimmen
c) Eusers Baselbiet: Unterschied von Frauenchor- und Gemischter Chor-Arrangement singen.
d) Wenn i Flügel hätt: Der Melodie beim Singen zu zuhören: singe ich alle Töne genügend hoch „intoniert“?

 

e) Sopran: Du fragsch, was i möcht singen: Melodie klar singend hören, Sprünge mit Freude und Bauchspannung singen.

 

_______________________________________________________________________ 

Info 13 _07. Juni 2019

 

________________________________________________________________________

 

____________________
1. Infos zu den Tickets
Jedes Chormitglied erhält ein Ticket.
— Falls ihr schon früher ein Ticket bestellt habt, als gestern, können diese Bestellunge nicht berücksichtigt werden.
— Falls Freunde von euch kommen möchten, müssen diese sich auf der Website selber eintragen, mit ihrer Adresse.
__________
2. Trachten
Jene, die am 21., 22. Juni und 16. August die Trachten tragen werden, müssen diese nicht in die Probe mitnehmen.

 

 

_______________________________________________________________________ 

Info 12 _03. Juni 2019

 

________________________________________________________________________

 

Ihr lieben Singenden
Hier die Probedetails für den kommenden Samstag, ja, Pfingstsamstag.
Mit Freude, dass du dabei sein kannst.
___________
Probedetails
a) Abschied vom Walde: laut - leise beachten: besonders lange Töne (Bass, Alt) fangen seeeeehr leise an!
b) Du fragsch, was i möchte singe: Tonhöhen-Sprünge spielerisch singen, besonders Sopran zu Beginn: „Du fragsch, WAS  I  möcht singen“
c) Wenn i Flügel: Klangfülle ohne Fortissimo-Singen. Ein U-O-Klang täglich 5 Sekunden singen.

 

>> Durchsingen aller Lieder.

 

 

_______________________________________________________________________ 

Info 11 _26. Mai 2019

________________________________________________________________________

 

Liebe Jubichor-Singende

Patrick Dörrer hat wieder Momente unserer Probe von gestern, 25. Mai 2019
eingefangen.
Hab grossen Dank dafür, Patrick!
_______________________________________________
Die Videos sind wunderbar zum Üben, zum Mitsingen und
zum Sehen, wie unsere Präsenz während des Singens entscheidend dazu beiträgt,
wie wir wirken!

 

 

_______________________________________________________________________ 

Info 10 _23. Mai 2019

 

________________________________________________________________________

 

Jodelworkshops:

Anmeldung

 

 

_______________________________________________________________________ 

Info 9 | Probedetails Sa. 25. Mai, Kleidung, Gloggejodel, Hinweis Esther Konzerte

________________________________________________________________________

 

Ihr Lieben!

Hier die Details und Infos fürs Kommende.
Ja, der Donnerstag wird für einmal zum vergangenen oder zum nächsten Montag,
dem Tag, wo ich ja die Infos verschicke…
_____________
1. Probedetails
Kurze Probe: 09.30 - 12.00
a) Gloggejodel
b) Molitvami (mit Einleitung)
c) Jada
d) Gewitter
e) Tschotscholoza
> Eusers Baselbiet: immer wieder reinhören und mitsingen, besonders die Männer-, bzw. Frauenchorfassung.
> Jada: Bässe üben das „tsch-um“ (Dum: Kontrabass-Klang, mit „Speuz").
>> Hinweis: Bitte lest regelmässig, die Texte durch, damit ihr sie nadisna aus dem „f-f“ könnt.
__________
2. Kleidung
Wir bitten euch, die Kleider in die Probe zu bringen, wenn ihr nicht sicher,
ob sie passen, dann können wir abschätzen, ob wir noch Kleider organisieren müssen.
>> Wer mehrere passenden Kleidundungsstücke hat, soll diese mitnehmen, dann können wir einander ausleihen.
Im Anhang ist nocheinmal der Flyer mit den Farben zu finden.
>> Wer eine Tracht besitzt, soll doch bitte, falls möglich, ein Foto davon mitbringen, dann können wir die 10 auswählen.
Merci, euch!
________________________________________________
3. Gloggejodel: Videos mit Melodien für Sopran 1 und 2
Ich werde die Videos/Audio-Tracks hochladen, damit ihr üben könnt.
Beatrice und Esther haben die Melodien ja mit euch an einer Probe separat geübt.
Ab Samstag sind die Aufnahmen online bereit zum Mitsingen.
Ich schicke dann noch ein Mail mit den Links.
_______________________
4. Konzert-Hinweis Esther
Im Anhang findet ihr den Flyer für die Konzerte, 
für die Esther Flyer mitgebracht hatte, diese aber schnell weg waren
und noch einige welche wollten.
 
Es sind sehr berührende Konzerte, da Erwachsene und Jugendliche mit
und ohne Behinderung aus BL und BS musizieren, ein sogenanntes
Inklusionsprojekt:
1. Inklusionsband Boxitos, die schon seit Jahren unterwegs ist,
Teil der Eingliederungsstätte BL
2. Big Band des Gym Liestals, Gymnasium Liestal Jazz Orchestra
3. Gem. Chor Inspiratione aus Basel
Ich liste euch die Daten und Orte hier noch auf:
 
Konzerte mit Kollekte
1. Freitag, 17. Mai (morgen…)
Ort: Eingliederungsstätte BL, Schauenburgerstr. 16, Liestal
Beginn 19.30h
2. Samstag, 18. Mai
Ort: Gymnasium Liestal, Aula, Friedensstr. 10, Liestal
Beginn 19.30h
3. Samstag, 25. Mai
Ort: Kaserne Basel, Klybeckstr. 1b, Basel
Beginn: 18.00h (nicht 19.00h, wie auf Flyer)
4. Sonntag, 26. Mai
Ort: Union, Klybeckstr. 95, Basel
17.00h
Ich freue mich!
Es ist eine grosse Freude für mich, mit euch diese Lieder so akurat zu erarbeiten.
Es werden eindrückliche Konzert werden.

 

Seid herzlich gegrüsst, Martin___

__________________________________________ 

Link zu Fotos

__________________________________________

 

 

Hier der Link zu den Fotos von Patrick.

So schön.

Vielen Dank, dir! 

 

 

 

__________________________________________ 

Info extra | Gospel Soli

__________________________________________

 

Info an Gospel Solisten
Unser Treffen findet am Freitag nächster Woche statt, am
Freitag, 10. Mai, 20.00h
 
Benzburweg 20b
4410 Liestal

 

 

 

__________________________________________ 

Info 8 | Samstags, 11. Mai, 09.30-12.00, Details

__________________________________________

 

 

Habt grossen Dank für unsere sehr produktive Probe vom vergangenen Samstag.
Danke für eure Präsenz und Bereitschaft, die feinen Unterschiede möglichst treffend umzusetzen.
Hier die Probedetails für den Sa. 11. Mai, 09.30 - 12.00h
Wir werden im Tutti proben.
> > >
Wir haben noch 3 kurze Proben (Sa. 11., 25, Mai, 8. Juni)
und 1 halblange Probe (Sa. 15. Juni, 09.30 - 14.30h).
> > >
Ich plane am 15. Juni die Korrepetitoren nochmals ein,
um in den einzelnen Stimmen noch einen Feinschliff machen zu können.
> > >
Ich erlaube mir, in diesem Mail euch auf einige meiner Projekte aufmerksam zu machen.
Einmalig!
Hier die Probedetails zuerst:
_______________________
1. Probedetails, Sa. 11. Mai
a) Abschied vom Walde: insbesondere Übergang 1. zur 2. Seite.
b) Eusers Baselbiet: Gem. Chor und Frauen-, bzw. Männerchor-Fassung.
c) Du fragsch: Achtung: Bärndütsch-Aussprache üben!!!
d) Jada: Swing! Ja, schwing mit der Musik, lass dein Becken wippen und im Rhythmus schwingen.
Täglich freudig singen (mit oder ohne Cd)
>> Sopran: Juzen, jeden Tag 5x, herzhaft und klangvoll.
>> Alt: Sing ein Teil einer der Melodien 5x kräftig und voller Inbrunst.
>> Tenor: Lass eine der Melodien 5x in aller Lebendigkeit erklingen, erzähle deinem Gegenüber (Spiegel?) emotional, was du singst.
>> Bass: Schwinge wie ein Kontrabass mit, wenn du deine Melodie von Tschotscholoza klingen lässt.
___________________
2. ChorProjekt Zunder
Am kommenden Mittwoch, 8. Mai beginnt, das Sommer-ChorProjekt, wo die Farben der Stimmen im Fokus unseres Singens sind.
Komm vorbei und schnuppere.
Die Grösse der Gruppe ist vieeeel kleiner als beim Jubichor, ca. 35 waren’s im letzten Jahr.
Es würde mich sehr freuen, wenn Projektsingende, Lust haben, weiterzusingen, zu klingen, zu lauschen
und ihre Stimme zu erheben ;-)
Die Proben finden in Liestal, Hanro-Areal, in unseren Räumlickeiten im Mandiram statt.
______________
3. Sommer-Kurs
Eine Auszeit mit dem Motto:
Gib deinem Körper eine Stimme.
Ein Woche in Feldis (GR) hoch oberhalb des hinteren Rheintals, bei Domat-Ems.
Singen, Körperarbeit, in der Stille, im Gespräch, mit Trommeln und Tanz.
Das sind die Angebote, die in dieser Woche dich echt ganz nähren können.
Einige von unserem Jubichor kennen diese Woche seit einigen Jahren und kehren immer wieder in diese
spezielle Auszeit zurück.
Wer weiss, ob es dich gluschtet… würde mich natürlich sehr freuen.
Es hat schon einige Anmeldungen. Die Anzahl Teilnehmende ist auf 18 Personen beschränkt.
Ich danke dir für die Kenntnisnahme und grüsse dich mit Vorfreude auf unsere nächste Probe.

__________________________________________ 

Info 7 | Samstags, 27. April, 09.30-15.30, Details

__________________________________________

__________________________________________ 

Info 7 | Samstags, 27. April, 09.30-15.30, Details

__________________________________________

_____________
1. Probedetails
a) Abschied vom Walde
b) Eusers Baselbiet (3a, 3b, 3c)
c) Gloggejodel
d) Jada (Tschada)
e) Molitvami
f) Tschotscholoza
>> Nachmittag: Alle Lieder einzeln Detailarbeit, dann Durchlauf
>> Texte lesen, lernen, in schnellem Tempo durchlesen, damit dieser sich ein bisschen automatisiert. Danke!
Die Noten-/Text-Broschüre wird am Sa 11. Mai verteilt
___________________
2. Ablauf der Probe
Nachfolgend seht ihr den Ablauf der langen Probe.
Es werden wieder Kaffee-Maschinen, es Schoggistängeli sowie ein Wasserfläschli zur Verfügung stehen.
Miguel wird uns die ganze Probe begleiten.
09.30 - 10.00 Aufwärmen, Einsingen, Klangarbeit: Ansingen gewisser Stellen.
10.05 - 11.00 Registerprobe (Denis, Riccardo)
11.00 - 11.10 Pause
11.10 - 11.45 Registerprobe (Denis, Riccardo)
11.50 - 12.15 Tutti
12.15 - 12.55 Pause: Verpflegung selber mitnehmen.
13.00 - 14.30 Tutti
14.30 - 14.40 Pause
14.40 - 15.30 Tutti
_____________________
3. Gospel Solo Singende
Jene, die sich bei mir gemeldet haben, sollen sich in der Mittagspause 
bei mir melden, damit wir einen Termin zum Üben vereinbaren können.
____________________
4. Molitvami-Aufnahme
János hat mir eine wunderschön Aufnahme geschickt, die ich euch weiterleiten möchte.
Es gibt eine 2. Teil, der hier auch drauf ist, den wir allerdings nicht singen werden.
Hört rein. So schön gesungen! 
..mit viel „oooo“-Mundstellung…
__________________________
Erinnerung: Info-eMails online
Wenn euch jemand fragt, ob ein eMail verschickt worden sei und diese Person dies nicht erhalten hat:
Ich lade es immer auf die Website, damit es alle online abrufen können.
______________________
Allgemeine Informationen
Erfrischungsgetränk sehr empfohlen und selber mitnehmen. Vorsicht: Holzboden in der Aula. Gut verschliessbares Gebinde.
- Wenn nötig Zwischenverpflegung mitnehmen.
- Bei den langen Proben: Mittagspause 12.00 - 13.00h
- Bei den langen Proben: Picknick selber mitnehmen. Mineralwasser und Kaffeestationen vorhanden.

 

 

 

__________________________________

Info 6 | Probedetails, Konzert Hinweis

––––––––––––––––––––––––––––––––-

 

 

Lieber Sängerinnen
liebe Sänger
Es ist noch grad Montag und ich sende euch die Infos für unsere kommende Probe vom
Samstag, 6. April 2019, 09.30 - 12.00h
Wir werden an diesem Morgen nur im Tutti proben, um das Gelernte zusammenzufügen.
> Es wird Mineralwasser offeriert, Kaffee/Tee wird an den kurzen Proben nicht angeboten.
_____________
1. Probedetails
a) Wenn i Flügel wie ne Vogel hätt
b) Tschotscholoza
c) Jada
d) Gewitter
e) Bajazzo alle 4 Strophen
f) Abend im Walde
g) Gem. Chor, 3b, Eusers Baselbiet, 1. Strophe
h) Männerchor, 3a, Eusers Baselbiet, 2. Strophe
i) Frauenchor, 3c, Eusers Baselbiet, 3. Strophe
j) Gem. Chor, 3b, Eusers Baselbiet, 4. Strophe
k) Gloggejodel
________________
2. Konzerthinweis
Vielleicht wisst ihr, das ich ein SingBach-Projekt leite.
Es würde mich und unseren Chor sehr freuen, wenn ihr
eines der drei Konzerte hören kommen würdet.
Ihr wisst ja aus eigener Erfahrung, dass wir alle auf 
Publikum angewiesen sind.
Hier die Daten und der Link zum Vorverkauf.
Der Flyer ist im Anhang.
Komm’ vorbei!
Es hat viel Chormusik darunter, eher wenig Arien der Solisten.
Werke von J.S. Bach:
H-Moll-Messe
Sanctus in D
Benedictus, Tenor-Arie
Nach dir, Herr, verlanget mich, Kantate.
Doppelkonzert für 2 Violinen in Dm
1.
Mittwoch, 17. April, Kath. Kirche Liestal, 19.00h
2.
Grün-Donnerstag, 18. April, Elisabethenkirche Basel, 19.00h
3. 
Kar-Freitag, 19. April, Ref. Kirche Rheinfelen, 17.00h
Und hier noch der Link zum Video vom letzten Jahr, 
wo wir die Matthäus-Passion aufgeführt hatten.

 

____________________________________

Info 4a | Probedetails, Em Bebby, Tenue

–––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

Lieber Sänger
liebe Sängerin
So, die Fasnacht ist Geschichte. Ui, geht das schnell.
Ich hoffe, ihr habt sie genossen!
Der Frühling, ein bisschen à la April, tritt ein.
Wunderbar, wechselhaft, wie’s scheint.
Wir werden am Samstag eine andere Crew von Korrepetition-Pianisten begrüssen,
da unsere drei alle anderweitig engagiert sind.
Hier zur Erinnerung nochmals die Details der Info 4:
________________________________
1. Probedetails für
Samstag, 23. März, lange Probe
09.30 - 15.30
 
a) Du fr-a-gsch, was i möcht singe (Bärndütsch: ei = ei, nicht ai: „k-e-i Ehrrewy“, „mys e-i-gete bricht"
b) Glockejodel: mit Einführung von Jodlerin Beatrice
c) Tschotscholoza
d) Wiederholung: Eusers Baselbiet 3a, 3b, 3c
__________________
2. Em Bebbi sy Jazz
Ist doch einfach genial! Ja-da!
Bitte Daten eintragen: 
a) Probe am Samstag, 10. August
10.00 - 12.00
Aula Gerenmattschulhaus
b) Freitag, 16. August 2019
ab 18.00, Zeit ist noch nicht fix.
Leonhardskirche Basel
___________________
3. Tenue für Konzerte
Das Organisationsteam wird dies am Samstag kurz erläutern.
Ich hänge den Flyer nochmals dem Mail an.
 

Kontakt

Jubichor175

c/o Martin von Rütte

Singschule Liestal MartinVOICE

Benzburweg 20b

4410 Liestal

079 735 38 03

Mail senden

Probedaten

Probeort

  • Aula der Gerenmattschule
    Mattweg 56 | 4144 Arlesheim

Projektbeginn und Schnupperprobe

  • Sa. 02. Februar 2019, 09.30-12.00

Proben Samstags | kurz oder lang

  • 09. Februar 2019, 09.30-12.00
  • 23. Februar 2019, 09.30-15.30
  • 23. März 2019, 09.30-15.30
  • 06. April 2019, 09.30-12.00
  • 27. April 2019, 09.30-15.30
  • 11. Mai 2019, 09.30-12.00
  • 25. Mai 2019, 09.30-12.00
  • 08. Juni 2019, 09.30-12.00

Hauptprobe

  • 15. Juni 2019, 09.30-14.30

Konzerte

1.

Freitag, 21. Juni

19.00h, Dom Arlesheim

 

2.

Samstag, 22. Juni

17.00, Domplatz Arlesheim

 

3.

Freitag, 16. August

22.00h, Leonhardskirche

Anlass: "Em Bebbi sy Jazz" (Dauer 35 Min.)

Em Bebbi sy Jazz